Zum Hauptinhalt springen

Neueste Beiträge

21
Schnupper-Themen & Übersicht / A: Cellba - verschiedene Modelle
Aktuell von Vanessa -
Artikel-Nummer 881

Dies ist das erfolgreichste Modell von Cellba und ist in unzähligen Größen erhältlich.

Anmerkung: Im oben verlinkten Katalog wird dieses Modell unter der Artikel-Nummer 887 angeboten.





22
Schnupper-Themen & Übersicht / A: Cellba - verschiedene Modelle
Aktuell von Vanessa -
Artikel-Nummer 880

Diese Puppe gibt es in 24 Größen und auch als Steifbeinpuppe in 4 Größen. Sie wurde Mitte der 1930er Jahre erstmalig produziert.




23
Schnupper-Themen & Übersicht / A: Cellba - verschiedene Modelle
Aktuell von Vanessa -
Eventuell Artikel-Nummer 15 oder 16

Eine Jungenpuppe der 1920er und frühen 1930er Jahre. Die Rumpfform ermöglicht das Anbringen von Baby-Beinen (Modell 15) sowie auch von geraden Beinen (Modell 16). Die Arme sind unterschiedlich angewinkelt. Es gibt helle, dunkle und schwarze (Artikel-Nummer 88 mit Bastrock und Ohrringen und Babybeinen) Hautfarben, gemalte Augen und Glasaugen. Auch eine Mama-Stimme besitzen einige Puppen.
Die schwarzen Puppen werden bis in die 1960er Jahre produziert, die Modellierung der Stirnlocken wird in der Zeit immer wieder leicht abgewandelt.






24
Schnupper-Themen & Übersicht / A: Cellba - verschiedene Modelle
Aktuell von Vanessa -
Säugling mit Jungenkopf

Dieses Modell gab es in den 1920ern. Es gab die Puppen mit heller, mit dunkler und mit schwarzer Haut. 4 Größen sind für dieses Sitzbaby bekannt (24, 34, 60, 68 cm). Es gibt gemalte Augen und Glasaugen.
Dieses Sitzbaby kann mit seinen Babybeinen nur sitzen. Die Haare aber auch die Hände und Füße sind besonders schön und detailreich modelliert und der leicht geöffnete Mund zeigt Zähnchen.





25
CellbaMarke: Wassernixe

Am 15. März 1924 wurde in das Handelsregister des Amtsgerichtes Seligenstadt in Hessen der Name "Cellba = Celluloidwarenfabrik Babenhausen, Schöberl & Becker" eingetragen.
Von nun an wurden Puppen und Schwimmtiere hergestellt. [1]
Viele schöne Puppenmodelle aber auch anderes Spielzeug aus Celluloid, Acetat, Polyethylen (Hostalen), Polysterol, Nonflam, Vinyl, Weichplastik etc. wurden hergestellt bis am 12. Februar 1970 der Eintrag beim Amtsgericht Dieburg erfolgte: "Cellba Babenhausen Schöberl & Co. Nachfolger: Die Firma ist erloschen." [2]


Die allermeisten Puppen-Modelle von Cellba hatten keine Namen und wurden in den Katalogen nur unter Artikelnummern aufgeführt.

Folgende Puppen-Modelle stammen aus meiner Sammlung, daher spiegelt die folgende Aufstellung keinesfalls die ganze Produktpalette von Cellba wider.
Die Zuordnung zu den jeweiligen Artikelnummern erfolgte mit Hilfe des Buches "Im Zeichen der Nixe, Band 2: Cellba-Puppen" von Hermine Reichart, sowie einem Cellba Katalog aus den 1950er Jahren, der hier zu finden ist: https://www.conradantiquario.info/content/cellba-katalogservice.html

Anmerkung: Im Buch "Puppen und Spielzeug aus Zelluloid" von Sabine Reinelt, erschienen 1989 im Kunstverlag Weingarten sind auf Seite 133 wieder ganz andere Artikelnummern abgebildet. Scheinbar veränderten sich die Artikelnummern von Zeit zu Zeit? 

Die Benennung der Modelle mit Artikelnummern erfolgt ohne Gewähr. Informationen zu den Modellen stammen aus den beiden Büchern, die in der Quellenangabe angegeben sind. Gerne nehme ich Korrekturen und Ergänzungen in meine Aufstellung auf.


Quelle: Im Zeichen der Nixe, Band 1: Die Familie Schöberl in Babenhausen, Babenhausen einst und jetzt, Beiheft 5 (2010) Autor: Georg Wittenberger, Herausgeber: Heimat- und Geschichtsverein Babenhausen e.V.,  Seite 28
Quelle: Im Zeichen der Nixe, Band 2: Cellba-Puppen, Babenhausen einst und jetzt, Beiheift 6 (2010), Autor:  Hermine Reichart, Herausgeber: Heimat- und Geschichtsverein Babenhausen e.V., Seite 17
26
Schnupper-Themen & Übersicht / A: DRP Puppenjunge
Aktuell von Vanessa -
Hallo Jesse,

ja ja das liebe Schuhproblem. Ich habe mittlerweile einen Fundus mit nicht passenden Schuhen angesammelt.  :haha: Aus dem kann ich dann ab und zu doch etwas für andere Puppen gebrauchen.

Ich sehe ja einen weißen beschneiten Tannenbaum im Hintergrund.  :lupe:  Das sieht man nicht oft. Schau mal, hier hat Kim uns unter Antwort 87 und 88 auch einen weißen Baum gezeigt:

http://puppenstubenforum.de/elk/index.php?topic=5210.80

Wenn du magst, kannst du deinen uns dort auch zeigen.  :ja:

Dein Hänschen sieht schön aus unter dem Tannenbaum. Ich müsste mein Weihnachtspüppchen auch mal unter dem Baum fotografieren. Das ist eine schöne Idee.  :herz2:

Deinen Klausi - Schnuckel musst du uns unbedingt auch noch näher zeigen.

Lieben Gruß Vanessa
27
Schnupper-Themen & Übersicht / A: DRP Puppenjunge
Aktuell von Jesse -
Hallo ihr Lieben,

ja tatsächlich hat es noch immer nicht mit Schuhchen geklappt, aber ich bin noch auf der Suche oder guck, ob ich es selbst machen kann. Es ist doch komplizierter als gedacht...  :grueb:

Hans geht es derweil aber gut, er fängt schonmal an den Weihnachtsbaum abzuschmücken...  :zwink:


LG Jesse
28
Schnupper-Themen & Übersicht / A: Gestrickte Handschuhe
Aktuell von Chris -
Hallo Ihr Beiden,  :wink:  :wink:

Stricken ist eigentlich auch nicht so mein Ding, aber mich reizt die selbstmusternde Wolle und die Handschuhe sind leichter zu stricken als Socken(fersen), finde ich.

Genau das Richtige auf längeren Zugfahrten oder beim Fernsehschauen, dann schläft man wenigstens nicht ein.  :strickliesl:

Wenn Du willst, schicke ich Dir die Anleitung, Kim und Du lässt dafür die liebe Melanie mal öfter in die Puppenstube linsen.  :zw:

Liebe Grüße
Chris  :wink:
29
Schnupper-Themen & Übersicht / A: Gestrickte Handschuhe
Aktuell von Kim -

Nur gut, dass Melanie nicht so oft ins Forum mitgucken darf - sonst weiß ich genau, dass sie quieken würde: "Mama, so was will ich auch!!!"
30
Schnupper-Themen & Übersicht / A: Gestrickte Handschuhe
Aktuell von Rita -
Prima hast Du die gestrickt, :appl:

es ist schon so lange her, ich weiß schon gar nicht mehr wie die gestrickt werden.