Zum Hauptinhalt springen

Thema: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa (2745-mal gelesen)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Vanessa
  • [*][*][*][*][*][*]
  • Aktives Mitglied
  • mazaya1983
Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Hallo  :wink: :wink:

ich habe eine unmarkierte Puppe aus Plastik. Ich erhielt sie als Geschenk von meiner Großtante.
Sie ist nicht markiert, habe sie aber schon öfter in ebay gesehen.
Ich weiß dennoch nichts über sie. Vom Alter her würde ich sagen ist sie knapp 60 Jahre alt.

Kann mir jemand etwas über sie sagen, von welchem Hersteller sie eventuell sein könnte?

Liebe Grüße,
Vanessa
Liebe Grüße von Vanessa

Wir müssen ja sowieso denken, warum nicht gleich positiv?

A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 1
Hallo Vanessa,
da muss ich leider passen  :weissnicht:
Vom Gesicht her sieht sie, meiner Meinung nach, den Celba-Puppen ähnlich.
Aber das tun andere Puppen auch  :peinlich:  :grueb: :weissnicht:

Könnte es eine sogenannte DDR-Puppe sein? Sonni??
Ingrid

  • Vanessa
  • [*][*][*][*][*][*]
  • Aktives Mitglied
  • mazaya1983
A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 2
Habe Null Ahnung Ingrid. :frag1:

Tappe bei dieser Puppe total im Dunkeln. DDR oder Westen oder Ausland - wie gesagt, no idea!  :frag1:

Es scheint sie aber öfters zu geben.

LG
Vanessa
Liebe Grüße von Vanessa

Wir müssen ja sowieso denken, warum nicht gleich positiv?

  • Urmel
  • [*][*][*][*][*][*]
  • Team-Mitglied
  • Kaufladensammler
A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 3
Hallo, miteinander!  :wink:

Die ist aber goldig, Vanessa... :lieb: Sehr hübsch...
Und ich finde, auch außergewöhnlich modelliert mit diesen asymmetrisch angeordneten Locken.
Ich habe so ein Baby noch nie gesehen... :nein2:

Mich erinnert aber diese Art der Lockenmodellierung irgendwie an die Køgepuppen?
Könnte es da einen Zusammenhang geben?

Zeigst du die Puppe bitte auch noch unbekleidet und im Liegen, Vanessa?  :freu1:
Liebe Grüße von

  • Vanessa
  • [*][*][*][*][*][*]
  • Aktives Mitglied
  • mazaya1983
A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 4
Also Urmel, du stellst aber Ansprüche...  :grins:

Na dann werde ich mal  :foto: gehen...

bis gleich
Liebe Grüße von Vanessa

Wir müssen ja sowieso denken, warum nicht gleich positiv?

  • Vanessa
  • [*][*][*][*][*][*]
  • Aktives Mitglied
  • mazaya1983
A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 5
Also hier kommen die Bilder
Liebe Grüße von Vanessa

Wir müssen ja sowieso denken, warum nicht gleich positiv?

  • Vanessa
  • [*][*][*][*][*][*]
  • Aktives Mitglied
  • mazaya1983
A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 6
Die Puppe ist schlecht verarbeitet. Überall Nähte und an den Armen sind zwei Löcher, vielleicht vom Gießen? Ich glaube, sie hatte mal Schlafaugen. Sind jetzt aber fest geklebt.

LG
Vanessa
Liebe Grüße von Vanessa

Wir müssen ja sowieso denken, warum nicht gleich positiv?

  • Urmel
  • [*][*][*][*][*][*]
  • Team-Mitglied
  • Kaufladensammler
A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 7

Also Urmel, du stellst aber Ansprüche...  :grins:



Jau... :ja: Das ist sone Art "Markenzeichen" von mir...  :zwink:

Im Ernst:

:freu1: Um eine unbekannte Puppe möglicherweise zuordnen zu können, braucht man unbedingt auch Aktfotos (der Puppe!) :grins: und Bilder, die die Puppe perspektivisch unverzerrt im Ganzen und im Detail zeigen...gilt für bekannte Modelle gleichermaßen, da man so z.B. die Originalität aller Teile erkennen und mit anderen Exemplaren des gleichen Modells vergleichen kann. Und nur so lernt man das jeweilige Puppenmodell genau kennen...

Deshalb bitten wir auch so oft um "weitere Bilder"... :zw:

:lupe: Die Gliedmaßen deiner Puppe scheinen mir in der Form fast identisch mit denen der "Sonneberger Putzis" zu sein? :frag2: Die geschlossene Hand ist aber anders modelliert...
Liebe Grüße von

A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 8
Hallo Vanessa, :wink:

Du warst so schnell  - sonst hätte ich meine Puppe zeigen können.  :zw:
Ich hab die gleiche, aber auch ohne einen Hinweis auf die Herkunft.
Bei meiner funktioneren die Schlafaugen noch. Als ich sie gekauft habe dachte ich,
es wäre eine ES-Puppe. Die mit E  drunter.
                                             m
Vielleicht bekommen wir ja ein ähnliches Modell mit Marke zu sehn.
Das Material ist wirklich sehr dünn und nicht beanspruchbar.
Man darf die Hoffnung nie aufgeben.

Liebe Grüße
Marianne



Fortuna lächelt   :pufeerot:  doch sie mag nur ungern voll beglücken,
schenkt sie uns einen Sommertag, so schenkt sie uns auch Mücken :fliege:

Wilhelm Busch

A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 9
Hallo Vanessa,

also, so schlecht ist die Puppe garnicht verarbeitet. Die Glieder sind wahrscheinlich im Blasverfahren hergestellt, da entstehen sowohl die Nähte als auch die Löcher (meistens vom Entfernen des Angusses).
Die Bemalung der Puppe ist für 50-,60er Jahre doch gut, dass jemand sich als Puppendoktor produziert hat und die Augen unfachmännisch eingeklebt hat ist schade, aber vielleicht kann Bärbelchen ja helfen?. Die Frisurmodellierung ist top, die Form war bei so ausgeprägter Modellierung bestimmt noch nicht alt.
Eine Sonni-Puppe ist es sicherlich nicht, Sonni hat gemarkt. Vielleicht ist sie aus Waltershausen, die Puppenfabrik Waltershausen hat nicht gemarkt, die hatte nur Anhänger aus Papier. Aber ich habe kein Vergleichsobjekt, auch im Schloß Tenneberg (ich war erst letzte Woche da) habe ich keine solche Puppe gesehen- dort ist gerade die Ausstellung überarbeitet worden und den Nachkriegspuppen etwas mehr  Aufmerksamkeit zuteil geworden. Genauso könnte es aber eine Ostblock-Puppe sein, da kenne ich mich aber nicht aus.

Vielleicht finden wir nochmal ein Vergleichsobjekt mit mehr Informationen, wenn es eine Hartplastik-Puppe ist, dann ist sie eher aus den 60er Jahren, als das sie älter ist.

Liebe Grüße Birgit. :pu1:
Liebe Grüße Birgit.

A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 10
Mir gefällt das Baby :milch: auch wegen seiner  modellierten Locke ganz besonders gut.

Wie groß ist es denn? :frag2:
Liebe Grüße
Rita  :wink:

  • Vanessa
  • [*][*][*][*][*][*]
  • Aktives Mitglied
  • mazaya1983
A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 11
Hallo Birgit,

also als Hartplastik würde ich das ja nicht gerade bezeichnen, ich habe Angst, dass sie auseinander springt wenn man sie zu sehr drückt.

Hallo Rita,
das Baby ist ca. 45cm groß.

Liebe Grüße,
Vanessa
Liebe Grüße von Vanessa

Wir müssen ja sowieso denken, warum nicht gleich positiv?

A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 12
Hallo Vanessa,
das das Material doch schon etwas weicher ist war auf dem Foto nicht so erkennen. Dann wird die Puppe wohl eher 60er, 70er Jahre sein.  Wenn Du Angst hast, dass sie zerspringt liegt es sicherlich daran dass der Weichmacher aus dem Material entwichen ist, dann wird Kunststoff spröde. Die Puppe ist dann höchstwahrscheinlich aus PVC.

Liebe Grüße Birgit. :pu1:.
Liebe Grüße Birgit.

  • Vanessa
  • [*][*][*][*][*][*]
  • Aktives Mitglied
  • mazaya1983
A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 13
Hallo Birgit,

das Material ist schon härter als Celluloid und wohl auch genauso dick, aber es fühlt sich anders an, eben nach Plastik. PVC ist doch wie Vinyl gummimäßig nicht?
Ich denke die Puppe ist wohl aus den 50ern, denn die Tante müsste so um 1946 geboren worden sein.
Liebe Grüße,
Vanessa
Liebe Grüße von Vanessa

Wir müssen ja sowieso denken, warum nicht gleich positiv?

  • Urmel
  • [*][*][*][*][*][*]
  • Team-Mitglied
  • Kaufladensammler
A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 14


...das Material ist schon härter als Celluloid und wohl auch genauso dick, aber es fühlt sich anders an, eben nach Plastik. PVC ist doch wie Vinyl gummimäßig nicht?



Hallo, Vanessa!  :wink:

:zw: Ich weiß nicht, ob das zur Klärung beitragen kann, aber schau mal hier: :link:
Liebe Grüße von

  • Vanessa
  • [*][*][*][*][*][*]
  • Aktives Mitglied
  • mazaya1983
A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 15
Hallo miteinander  :wink:

Per Zufall bin ich auf jemanden gestoßen,  der die Puppe auch besitzt. Sie schreibt, dass sie die Puppe 1962 im Otto-Versand gekauft hat.
Meine Tante, Jahrgang 1946, hat obige Puppe in den 50ern bekommen.

Urmel schrieb zu den AJE Puppen folgendes und vielleicht gilt das für diese Puppe auch:


Die Puppen im Quelle-Katalog könnten Überproduktionen oder Restbestände aus der DDR oder Spezialanfertigungen für Quelle sein, die womöglich ungemarkt waren und etwas andere Perücken und Kleidchen erhielten, um den Anforderungen der West-Kunden zu entsprechen.


LG
Vanessa
Liebe Grüße von Vanessa

Wir müssen ja sowieso denken, warum nicht gleich positiv?

A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 16
Hallo Vanessa :wink:

die Puppe ist ja von der Modellierung her eine ansprechende Puppe, deshalb kann ich mir gut vorstellen, daß sie auch in Westdeutschland über Versandhäuser vertrieben wurde. In den Spielwarengeschäften gab es meist Puppen von Schildkröt und Cellba.

Bestimmt gab es im Versandhandel noch einige Spielzeuge, die aus der ehemaligen DDR stammen :ja:
Ich kann mich daran erinnern,  daß ich ca. 1968 für die Puppenstube meiner Tochter Gummipüppchen gekauft habe.
Ich hab auf die Marke nicht geachtet, hab sie aus einem Spielwarengeschaft geholt, weil sie so praktisch und unzerbrechlich waren.

Liebe Grüße
Marianne
Fortuna lächelt   :pufeerot:  doch sie mag nur ungern voll beglücken,
schenkt sie uns einen Sommertag, so schenkt sie uns auch Mücken :fliege:

Wilhelm Busch

  • Urmel
  • [*][*][*][*][*][*]
  • Team-Mitglied
  • Kaufladensammler
A: Monika - Geschenk der Tante meines Vaters - Babypuppe von Vanessa
Antwort Nr. 17
Hallo, miteinander! :wink:

Die Spielwaren (und nicht nur die), die in Kaufhäusern angeboten wurden, stammten sogar überwiegend aus der ehemaligen DDR.
Liebe Grüße von