Zum Hauptinhalt springen

Neueste Beiträge

1
Wer kennt diese Puppe? / A: Boudoir Puppe
Aktuell von Gisela -
Hallo Gina,
ich stimme Kim absolut zu. Deine Boudoir Puppe ist zwar nicht wirklich alt, doch ist sie immerhin dann schon ca. 35 Jahre alt und schön ist sie auch. Du kannst sie bestimmt gut verkaufen.
2
Wer kennt diese Puppe? / A: Boudoir Puppe
Aktuell von Gina -
Hallo Kim,
danke, ich dachte mir so etwas schon. 80er-Jahre könnte stimmen. Ich würde sie auch als Deko- bzw. Nostalgiepuppe sehen. Ganz sicher nicht mein Sammelgebiet, aber auf dem Flohmarkt hat vielleicht jemand Interesse an ihr. Sie sieht auf alle Fälle sehr dekorativ aus und wenn ich noch einen Ständer auftreibe, kann ich sie auch entsprechend plazieren.
Die Brosche nehme ich event. ab, ich finde sie sehr hübsch. Vielleicht finde ich etwas anderes dafür.
3
Dieser Bereich ist nur für Mitglieder / Hallo, Pittypat!
Aktuell von Urmel -
Hallo, Pittypat! :wink: 

Ich habe vor ein paar Tagen zufälligerweise gesehen, dass du Schwierigkeiten beim Einloggen hast.

Deine Mailadresse scheint nicht mehr aktuell zu sein oder aus anderen Gründen nicht mehr zu funktionieren. Ich kann dich deshalb nicht erreichen und falls du dein Passwort vergessen haben solltest, wird dich eine Mail darüber vermutlich auch nicht erreichen.

 :smiley: Bitte melde dich bei uns: :004mail:
4
Wer kennt diese Puppe? / A: Boudoir Puppe
Aktuell von Kim -
Liebe Gina,

Boudoir Puppen waren relativ große Puppen (70 cm +), die auf einem Diwan flezten, die Körper aus Stoff, Kopf, Unterarme und Beine aus Pappmaché, der Kopf bzw. das Gesicht hin und wieder mit Stoff bezogen. Den antiken Bodoir Puppen sind die umflorten Augen eigen - wenn Du bei Google Boudoir Puppe eingibst, findest Du sehr viele sehr typische Beispiele für diese Puppenart.

Boudoir Puppen mit Porzellankopf waren eher selten.

Die Puppe, die Du von Deiner Bekannten bekommen hast, scheint mir "Nostalgie-Ware" zu sein, wie sie in der 1980er Jahren gerne und oft ge-/verkauft wurde.

Sie ist sehr hübsch gemacht und hat als Deko in einem nostalgisch angehauchten Geschäft ihren Zweck sicher sehr gut erfüllt.

Liebe Grüße, Kim
5
Wer kennt diese Puppe? / A: Boudoir Puppe
Aktuell von Gina -
Hier noch einmal zwei bessere Fotos:
6
Wer kennt diese Puppe? / Boudoir Puppe
Aktuell von Gina -
Hallo Ihr Lieben!
Ich habe von einer Bekannten eine sogenannte Boudoir-Puppe geschenkt bekommen. Sie hat sie vor Jahrzehnten mal als Deko für ihr Geschäft erworben, angeblich auf einem Antikmarkt, weiß aber nicht mehr, wie viel sie damals gezahlt hat.
Ich habe im Internet ähnliche gefunden, aber ich bin mir absolut nicht sicher, ob diese hier nicht eine Replika bzw. neuzeitliche Puppe ist.
Sie ist im Stil des Arto Deco bzw. 20-er-Jahre gekleidet mit Satinkleid und -hut sowie Samtjäckchen undie einer Perlen/Drahtbrosche am Kleid. Die Kleidung ist aber nicht handgenäht und innen auch nicht sauber verarbeitet.
Es ist eine Brustkopfpuppe, der Körper ist aus Stoff, Kopf, Arme und Beine aus weißem Porzellan. Die Gesichtsbemalung ist echt, keine Abziehbildchen. Unter dem Hut hat sie einen schwarzen aufgemalten Turban.
Die Größe ist ca. 45 cm und es ist wohl eine Stehpuppe. Ich habe nicht versucht, sie hinzusetzen.
Weiß jemand Näheres über diese Art von Puppen? 
7
Hallo, Kim! :wink:

Die Puppe ist 41 cm groß und ich halte Kopf und Körper für original zusammengehörig.  :smiley: Der Kopf wirkt sogar relativ groß im Verhältnis zum Körper - die Puppe ist recht kindlich in den Proportionen.

Sie fällt also aus dem "allgemeingültigen Raster" für die Größenangaben von französischen Puppen, das in diesem Buch steht.
8
Hallo Urmel,

zur Größe französischer Puppen ist Folgendes zu sagen:

Im Prinzip waren die Maße der französischen Puppen auf einander abgestimmt und die Nummer auf den Köpfen bezog sich auf die ungefähre Gesamtgröße der Puppe. Also müsste diese "schöne Unbekannte" zwischen 35 (=4) und 37 (=5) cm groß sein. (Dazu kann man nachlesen auf S. 38 im Buch "Puppen sammeln" von Catharina van Eijk-Prasing)

Auf Limoges-Köpfen findet man mitunter Initialen - da hatten Pariser Puppenmacher in Limoges Köpfe bestellt und sie mit ihren Initialen versehen lassen.

J B gäbe es da zum Beispiel für J. Balleroy.

Für wen S J stehen könnte und ob das kleine j vielleicht für jeune steht, weiß ich nicht.

Das sind nur so ein paar gedankliche Anregungen, aber "nix gwieß wois I ned!"

Liebe Grüße, Kim



9
Wer kennt diese Puppe? / Unbekanntes französisches Markenzeichen S j
Aktuell von Urmel -
Hallo, miteinander! :wink:

Es geht um eine "schöne Unbekannte", höchstwahrscheinlich französischer Herkunft. :wolke7:  Die Puppe hat einen an der Kopfkrone schräg angeschnittenen Kurbelkopf, einen Kopfdeckel aus Kork, sehr schöne, fest eingesetzte Paperweightaugen und alles, was man sich so wünschen kann.

Ich habe Bilder der Puppe, möchte da jedoch nicht vorgreifen. :zw:  Die Puppe gehört nicht mir.

Der Kopf ist mit einem großen S und einem kleinen j gemarkt, wobei das S erhaben steht und das j vertieft eingeprägt im Porzellan ist. Das finde ich etwas ungewöhnlich.

Hat jemand schon mal diese oder eine ähnliche Halsmarke gesehen? :frag2: 
Ich konnte noch nichts dazu finden.

Die Markierung ist hinten nicht mittig angebracht, wie sonst üblich, sondern steht sehr weit links. Rechts wäre also noch gut Platz für weitere Markierungen, aber da ist nichts.

An der Kopfkrone ist der Kopf zusätzlich mit 4 1/2 gemarkt, das ist sicherlich eine Größenangabe. Die Größe der Puppe wurde mir genannt, hab sie aber vergessen, zwischen 40 cm und 45 cm dürfte sie groß sein

Die Bilder sind in der Qualität nicht so besonders gut, :lupe:  aber das Wesentliche kann man wohl erkennen.